Die Geschichte der Firma beginnt im Jahr 1986: Nach 20 Jahren Erfahrung im biologischen Anbau und Handel in der Schweiz, ziehen Nicolas und Adrienne Reuse nach Bellegarde (Gard). Dort, zwischen Nîmes und Arles, beginnen sie mit ihrer biologischen Landwirtschaft am Mas Saint Jean. Das macht aus ihnen die Bio-Vorreiter der Region.

 

Immer auf die Qualität der Anbautechnik bedacht, bringen sie sich in die Bio-Bewegung mit ein, besonders durch die G.R.A.B. (französische Forschungsgruppe für biologische Landwirtschaft), der Nicolas Reuse von 1987 bis 1998 als Präsident vorstand. Ihr Betrieb wird in kurzer Zeit eine Referenz für neue Ansätze im biologischen Anbau.

Um dem Wachstum des regionalen Angebots und der internationalen Nachfrage nachzukommen, entwickeln Nicolas und Adrienne Reuse seit 1994 eine Handelsplattform (SARL Reuse), die es ermöglichte ihr Produktanbot, sowie ihre eigene Handelsmarke Biogarden für Kunden aus der Schweiz und Deutschland, beachtlich zu erweitern.

 

Biogarden genießt seitdem ein gutes Ansehen auf nationaler wie internationaler Ebene. Ausserdem ist Bellegarde heute die Gemeinde mit der höchsten Dichte an biologischer Landwirtschaft in Frankreich.